DER BORDER TERRIER  RASSE & URSPRUNG

Die Grenze zwischen Northumberland und Schottland gab der Rasse um 1880 ihren Namen. Der eigenständige und charakterstarke Begleiter wurde hauptsächlich zur Fuchs- und Dachs-Jagdt eingesetzt. Die Zucht begann anfangs des 20. Jahrhunderts, die Rasse wurde 1920 offizielle vom Kennel Club anerkannt.

 

Der Border Terrier, ein kleiner aufgeweckter Freund mit ausgeglichenem aber mutigem Wesen, gewinnt auch in der Schweiz zunehmend an Beliebtheit. Dank der noch nicht so ausgeprägten Überzüchtung, sind Border Terrier grundsätzlich weniger anfällig für Erkrankungen und leben, je nach Disposition, bis zu 15 Jahren mit uns.

 

Ein robuster Begleiter, mit dem markanten „Otterkopf“, dessen Ansprüche an seine Halter in keiner Weise einem grossen Hund nachstehen. 

 

Ein Buchtipp für Dich: Anne Roslin Williams, „Border Terrier Heute“. Erstauflage 1997 im Kynos Verlag, ISBN3-929545-70-5

 
 

DER BORDER TERRIER CHARAKTER & WESEN

Der Border Terrier ist aufmerksam, neugierig und mutig. Er ist überlegt und intelligent, genau so wie ausdauernd bewegungsfreudig. In Gesellschaft fühlen sich Border Terrier am wohlsten – sie sind anhänglich und kinderfreundlich. Alleine sind sie nicht so gerne. Am liebsten sind Border Terrier unter weiteren Artgenossen, so dass bei vielen von uns bald ein zweiter Border Terrier eingezogen ist.

Der Border Terrier ist im Wesen immer noch ein Jagdhund und eignet sich nicht nur für die Fuchsjagd, aber auch zur Fährtenarbeit oder Mantrailing. Aufgrund seiner ausgeprägten Freude an Bewegung ist er ein idealer Begleiter bei verschiedenen Hundesportarten. Viele unserer Border Terrier sind übrigens auch begeisterte Agility Fans. Wegen ihres dankbaren und freundlichen Wesens, werden viele Border Terrier als Familienhunde gehalten - auch mit Kindern im Haus. Erziehen solltest Du aber nicht nur Deinen Border Terrier, sondern auch Deine Kinder - im korrekten Umgang mit Hunden.

 

Border Terrier brauchen eine freundliche und konsequente Erziehung. Da der Jagdtrieb nicht  bei jedem Border Terrier im selben Masse ausgeprägt ist, solltest Du vom Welpenalter an bereits regelmässig und sanft aber konsequent den Abruf üben. Die Lebenserwartung beim Border Terrier ist ausgesprochen  hoch. Viele erreichen 15 Jahre oder mehr.

 

GESUNDHEIT & PFLEGE BEIM BORDER TERRIER

Border Terrier gehören zu den robusten, widerstandsfähigen und gesunden Vertretern ihrer Art. So möchten wir sie auch in Zukunft sehen. Sie haben sich ihre ursprüngliche Überlebensfähigkeit und ihre Instinkte erhalten und werden in der Regel selten krank - Die meisten Border Terrier sehen den Tierarzt nur zum Impfen.

Die wichtigste Voraussetzung dafür, unsere Border gesund und fit zu halten, ist eine sorgfältige Gesundheitsvorsorge. Sie umfasst das gesamte Spektrum des Zusammenlebens mit dem Border, bereits beginnend mit seinem Einzug in das neue Zuhause; Einer artgerechten Ernährung, Zahnpflege aber auch Auslastung. Border Terrier brauchen viel frische Luft und Bewegung. 

 

Eine rassegerechte , liebevolle Haltung und Beschäftigung, eine konsequente Erziehung, gute Ernährung und fürsorgliche Pflege tragen maßgeblich zum körperlichen und psychischen Wohlbefinden des Borders bei.

Hast Du Fragen zur Gesundheit, Pflege oder sportlichen Aktivitäten? Wir helfen Dir gerne weiter.

Hast Du Fragen zu CESC, dann findest Du hier eine Seite mit allen nötigen Informationen sowie weiterführenden Links  Canine Epileptoid Cramping Syndrome (CECS, Syn. Spike’s disease)